Besuchen Sie unseren Fachmarkt 

Lernen Sie unsere Mitarbeiter kennen

02. Oktober 2017

Der kurze Videoclip gibt Ihnen einen ersten Eindruck von unserem Fachmarkt und unseren Fachberatern.

Klicken Sie auf das Video und lernen Sie unsere Mitarbeiter kennen.

Gartenideen für Terrassen, Wege und Mauern 

Besichtigung zu jeder Zeit, auch sonntags

01. September 2017

Rund um unseren Fachmarkt haben wir für Sie viele Muster für Terrassen, Wege, Stufen, Mauern und Palisaden aufgebaut. Dort sehen Sie die Originalmaterialien, wie sie in Ihrem Garten aussehen könnten. Terrassenplatten aus Beton oder Keramik, verschiedene Steine für Stufen, Wege und Mauern - lassen Sie sich von den Beispielen inspirieren.

Weitere Muster und Produkte finden Sie in unserem Fachmarkt. Gemeinsam mit unseren Fachberatern für Garten- und Landschaftsbau können Sie Pläne für die anspruchsvolle Gartengestaltung entwickeln.

 

Unsere Außenausstellung zeigt viele Verlege- und Kombinationsbeispiele von Materialien für die funktionale und kreative Gartengestaltung. Klicken Sie auf das Video und lernen Sie unsere Ausstellung kennen.

Eine Terrasse vergrößert den Wohnbereich erheblich. Optisch unterstützen lässt sich die Anbindung durch eine Weiterführung des Bodenbelags im Außenbereich. Hierbei gilt: je unempfindlicher, desto besser. Fragen Sie uns nach Bodenbelägen, denen Verschmutzungen nichts ausmachen. Um Stolperfallen zu vermeiden, sollten Sie unbedingt auf gleiches Niveau zwischen innen und außen achten. Eine nach Süden ausgerichtete Terrasse liegt den ganzen Tag in praller Sonne. Wichtig bei Acrylglasplatten ist deshalb die UV-Festigkeit – mattes Glas lässt weniger Licht durch. Weitere Kriterien sind Hagelschlagfestigkeit sowie Resistenz gegen Moos- und Algenanhaftung. Gegen gleißendes Licht schützen z. B. Sonnensegel oder Sonnenschirme. Ihre Privatsphäre bewahren Sie mit ausrollbaren vertikalen Stoffblenden oder fest installierten Sichtschutzelementen, die auch Verkehrslärm oder die Geräusche spielender Kinder dämpfen.

Gartenwege unbedingt frostsicher und wasserdurchlässig betten, damit sie viele Jahre intakt bleiben. Wen Unkraut in den Fugen stört, greift zu einem aushärtenden Pflasterfugenmörtel. Für einen barrierefreien Garten auf Rollstuhltaugliche Wege achten. Tipp: Wenn Sie Wege anlegen, parallel auch ein Stromkabel (z. B. zur Gartenbeleuchtung oder für eine Steckdose an Ihrem Lieblingsplatz) oder eine Wasserleitung für eine zusätzliche Zapfstelle mit unter die Erde bringen.

Die Abgrenzung des eigenen Grundstücks zu Nachbarn und zur Straße schafft nicht nur die reale Basis für ein sicheres Familienleben. Die Eingrenzung des Grundstücks eröffnet auch attraktive Gestaltungsmöglichkeiten. Ziermauern tragen beispielsweise dazu bei, das Grundstück zu strukturieren, Terrassen zu stützen oder Treppen zu begrenzen. Mauern werden längst nicht mehr nur gemauert – alternativ sind auch klebbare Systeme in zahllosen Optiken erhältlich.


Bonjour le Tour

Tour de France führt am Gelände von Küppers-Büttgen vorbei

02. Juli 2017

Rund 10.000 Radsportfans feierten am 02. Juli 2017 die Tour de France, die durch den Kaarster Ortsteil Büttgen führte. 22 Mannschaften mit 198 Radfahrern und einem riesigen Werbetross fuhren durch die Stadt. Mittendrin: der Baustoffhandel Kueppers-Büttgen. Die Tour de France lief unmittelbar am Gelände vorbei.

Kai Schmidt, einer der Geschäftsführer bei Küppers-Büttgen, erzählt: „Wir haben den Anlass natürlich gern genutzt, um auf unserem Gelände ordentlich Stimmung zu machen. Ab 11 Uhr ging es mit Musik, Bratwurst und kühlen Getränken los. Um 14 Uhr kam dann das Fahrerfeld vorbei.“ Die Stimmung in Kaarst glich einem Volksfest, der Werbetross wurde insbesondere von den kleinen Besuchern der Tour bejubelt. 

„Wir hatten viel Spaß. Die Route führte direkt am Küppers-Büttgen-Gelände vorbei und wir hatten den perfekten Blick auf die Fahrer“, sagt Kai Schmidt.

Baustoffhandel Küppers-Büttgen wünscht Bonjour le Tour und feiert ausgelassen die Durchfahrt der Tour de France in Kaarst.